IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
WIEN MITTE.
BEWEGT DIE
STADT.
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM

Volltextsuche

IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
5in22 1220 Wien mehr »
WIEN MITTE.
BEWEGT DIE
STADT.
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
Trienna Living 1030 Wien mehr »
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
Parkside 1020 Wien mehr »
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
WIEN MITTE.
BEWEGT
DIE STADT.
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
Frauenheimgasse 1120 Wien mehr »
IDEEN
BRAUCHEN
RAUM
Wohnungen Referenzen

Volltextsuche

Michail Michailov, Chamäleon (2017)

Michail Michailov arbeitet seit 2008 an der Fotoserie „Chamäleon“. Die Motive dafür sucht nicht er, sie begegnen ihm ebenso zufällig wie spontan, meist im öffentlichen Raum. Der Künstler schreibt sich mit minimalen Ergänzungen, Verschiebungen oder Gesten in die vorgefundene Realität ein. Inspiriert durch eine spezielle Situation inszeniert Michailov sich als Teil dieser, manipuliert dadurch aber auch gleichzeitig die Leserichtung des Bildes.

Für Untitled#33 ist der Rohbau einer Wohnhausanlage das Bühnenbild für Michailovs performative Verschmelzung mit dem Umraum. In kontemplativer Haltung sitzt er auf einem scheinbar vom Himmel abgehängten Betonvorsprung und lässt die Betrachter_innen über den Ausgang des Stücks im Ungewissen.

Der in Bulgarien geborene und in Wien und Paris lebende Künstler Michail Michailov (*1978) setzt sich in unterschiedlichen Medien wie Performance, Video, Fotografie und Zeichnung mit sich selbst in Wechselwirkung mit seiner Umgebung auseinander. Themen wie Erfolg und Misserfolg, Selbstfindung und Selbstzweifel, das Streben nach Glück, kulturelle Phänomene oder die Überwindung von Grenzen sind wiederkehrende Themen seiner spielerisch-ironischen, teilweise spontanen und dadurch subversiv wirkenden Arbeiten.

www.michailmichailov.com

 

BAI Kunst Michailov Image
BAI




© 2018 BAI



BAI









BAI